Planschbecken


-----
 

   

Ausgangssituation

Von Nachbarn haben wir ein großes Planschbecken geschenkt bekommen. Die Kinder waren natürlich begeistert, dass wir nun bald einen Pool haben.  

 
-----

Aufbauen
Heizung
Fenster
Solaranlage


-----
 

   

Aufbauen

Ein Probeaufbau mit nur wenig Wasser ergab: Der Rasen ist als Untergrund nicht optimal. Viel zu uneben!  

[Bild(36.3k)]

Also habe ich kräftig investiert und jede Menge Iso-Matten verbaut.
Aufgrund des Probeaufbaus war die Bodenfläche bereits prima angezeichnet.  

[Bild(71.2k)] [Bild(62.1k)]

Das Füllen hat dann ein paar Stunden gedauert.  

[Bild(54.4k)]

Kein Wunder, meine Gas-Wasser-Strom Aufzeichnung vermerkt knapp 5000 Liter!  

[Bild(58.7k)]


-----
Und schon geht der Spaß los!  

[Bild(59.6k)]

 

  Leider ist das Wasser ziemlich kalt.
Da muss also was geschehen!  

   

Heizung

Durch rumfragen bin ich an einen alten Heizkörper gekommen  

[Bild(53.0k)] [Bild(37.2k)]

Durch kärchern und eine Sprühdose Schwarz-Matt wird daraus ein Wärmetauscher.  

[Bild(43.3k)] [Bild(33.8k)] [Bild(69.5k)]

Die Rückseite wird mit Alufolie und Styrodur isoliert um den Wirkunsgrad zu erhöhen.  

[Bild(29.1k)] [Bild(24.5k)]

Provisorisch ein paar Anschlüsse drangefrickelt und schon kann man das Teil ausprobieren  

[Bild(33.2k)] [Bild(60.7k)]

Eine Scheibe und etwas Klarsichtfolie davor erhöht den Wirkunsgrad  

[Bild(59.6k)] [Bild(87.5k)]

Und das Ergebnis: pisswarmes Wasser  

[Bild(59.2k)]

 

  Das muss nun natürlich aufgefangen werden. Meine alte Pumpe aus der IBM ließ sich mit ein paar Hammerschlägen wiederbeleben.
Eine provisorische Zusammensteckung:  

[Bild(39.3k)] [Bild(49.9k)] [Bild(51.5k)]

Der Eimer wurde schön warm:  

[Bild(48.4k)]

 

 
-----
 

   

Fenster

Glas vor der Heizung dient als Wärmefalle. Also braucht die Heizung eine ordentliche Glasscheibe. Ein gebrauchtes Fenster kam da grade recht.
Aus Unwissenheit habe ich den Kunststoffrahmen auseinandergesägt, bis ich die Soll-Trennstelle gefunden habe: Ich hätte nur eine Leiste raushebeln müssen.  

[Bild(42.6k)]

Die Doppelscheiben sind da irgendwie fest miteinander verbunden.  

[Bild(30.3k)] [Bild(32.6k)]

Bei einem Trennversuch habe ich etwas Bruch gemacht  

[Bild(35.2k)]

Nu is auch egal - also einfach auseinandersägen  

[Bild(73.1k)] [Bild(52.2k)]

Das ist ein recht fester Alu-Rahmen und darin jede Menge Wasser-Aufsaug-Perlen  

[Bild(11.5k)] [Bild(83.9k)]

Die Scheiben ließen sich so prima trennen.  

[Bild(37.5k)]

Mit der eingerissenen habe ich Glasschneideversuche gemacht. Leider ist nur Bruch entstanden.  

[Bild(58.3k)]

 

 
-----
 

   

Solaranlage

Passend zur Glasscheibe habe ich aus einer alten Tischplatte ein Gehäuse zusammengeschraubt  

[Bild(41.4k)]

Darin wohnt nun die Heizung  

[Bild(54.7k)]

Unter dem Gestell haust die Pumpe  

[Bild(70.6k)]

Mit Ansaugrüssel im Pool  

[Bild(5.3k)]

Damit man von dem warmen Wasser auch was hat, geht der Schlauch über ein Bambusgerüst und endet in einer Düse  

[Bild(26.4k)]

Schon macht Solarenergie Spaß!  

[Bild(107.5k)]


-----
 

  Leider muss man vor dem Benutzen der Solaranlage die Heizung mit viel klarem Wasser durchspülen, weil sich über Nacht immer eine ekelbraune Rostbrühe bildet. Auch ist mir zu Ohren gekommen, dass Chlorwasser Kupferleitungen anfrißt.  

  Schweinerei, mein Solarkraftwerk wird aufgefressen!  

[Bild(28.9k)]

 

  Nun muss ich also ein geschlossenes System bauen oder zwei Wasserkreisläufe mit Wärmetauscher. Oder sowas.  

  Da die Glasscheibe wahrscheinlich springt, wenn das Wasser mehr als 30° über der Lufttemperatur ist, muss die Kühlung irgendwie laufen.  

  Als Notlösung habe ich erstmal den Gartenschlauch als Primitivst-Wärmetauscher im Pool versenkt und das Wasser im Kreis durch den Schlauch und einen offenen Eimer gepumpt.  

[Bild(20.6k)] [Bild(86.9k)]

Jetzt muss ich wieder Sonnentage abwarten und testen, wie lang der Schlauch im Pool sein muss. Oder wieviel dünnwandiges PVC-Rohr besser ist.  

  Wenn das alles klar ist, kann ich das System immer noch zu einem Geschlossenen machen - einen uralten Ausgleichsbehälter habe ich bereits aufgetrieben  

[Bild(22.7k)]

Vielleicht geht der ja noch...  

 
-----
 

Kommentieren
   
Startseite
Flattr this

Diese Seiten sind darauf optimiert mit möglichst jedem Browser zu funktionieren.

Aber der Seitenquelltext sieht auch interessant aus, zumindest wenn man ihn mit einem Monospace Font in sehr kleiner Schriftgröße betrachtet.

Valid HTML 4.01! CSS ist valide!