Schnapslager


-----
Alkohol ist eine farblose Flüssigkeit, die auf den menschlichen Organismus giftig wirkt!
Außerdem ist sie recht lecker...  

Ausgangssituation

Nachdem mein Wohnzimmerschrank sich bewährt hatte, hab ich einen weiteren Schrank mit gleicher Optik gefertigt. Er sollte eine Klapptür haben, hinter der sich die Spirituosen vor einem beleuchteten Spiegel präsentieren. Die Klapptür muss aber irgendwie gehalten werden. Möbelbauer nehmen da meist eine Metallstange.  

[Bild(2.7k)]

Damit sieht die Tür dann irgendwie nach Hängebrücke aus.  

  Das fand ich zu primitiv!  

Meine Lösung

Die Klapptür kann nicht allein durch die Scharniere gehalten werden. Wenn von Oben aber keine Streben die Klappe halten sollen, dann geht's doch nur von unten!  

  Mein Schrank sieht so aus:  

[Bild(22.8k)]

Wenn man die Klappe öffnet, fährt automatisch eine Mini-Schublade aus, auf der sich die Klappe auflegen kann.  

[Bild(23.3k)]

Wie man sieht: Keine Streben von Oben.
Das Ganze passiert mit ein paar Seilzügen. Von der Klappe geht ein Seil über eine Rolle in den Untergrund.  

[Bild(8.3k)] [Bild(9.3k)]

Dort sind noch ein paar Rollen, über die das Seil  

[Bild(11.6k)] [Bild(9.2k)]

dann letztendlich an der Schublade zieht.
Hinter der Schublade ist eine weitere Rolle, über die ein Gewicht die Schublade wieder zu zieht, wenn man die Klappe schließt. Das Gewicht ist eine Hartfaserplatte aus einem defekten Bilderrahmen. Damit ist es so schmal, dass es hinter die anderen Schubladen passt.
Bei extrem starker Benutzung der Bar kommt es schon mal vor, dass ein Seil völlig aus der Rolle fällt. Aber das lässt sich am nächsten Tag immer leicht beheben.
-----
 

Kommentieren
   
Startseite
Flattr this

Diese Seiten sind darauf optimiert mit möglichst jedem Browser zu funktionieren.

Aber der Seitenquelltext sieht auch interessant aus, zumindest wenn man ihn mit einem Monospace Font in sehr kleiner Schriftgröße betrachtet.

Valid HTML 4.01! CSS ist valide!