Staubfreie Luft


-----
 

Ausgangssituation

Beim Lackieren braucht man möglichst einen staubfreien Raum, sonst kleben Unmengen an Staubpartikeln im Lack fest. Das gibt natürlich keine schönen Oberflächen. Sich eine Laminar-Flow Anlage oder einen extra Raum mit Luftwäscher zu installieren, kommt leider nicht in Frage.  

Meine Lösung

Aus einer Lautsprecherbox vom Sperrmüll entstand mit Hilfe eines Lüfters und eines Auto-Luftfilters eine Kiste, die ziemlich saubere Luft rauspustet. Einen Luftfilter kriegt man billig, wenn man zum Autoteile-Dealer sagt: Gib mir einen Luftfilter, egal was für'n Typ. Hauptsache er ist richtig billig. Man kriegt dann seinen Ladenhüter - und beide freuen sich.  

   

[Bild(7.6k)] [Bild(6.2k)]

Zum Lackieren lege ich die Teile in einen Karton mit Öffnung nach vorn. Die Box steht dahinter und das Gebläse lasse ich durch ein Loch in der Rückwand des Kartons pusten. Direkt nach dem Lackieren klappe ich den Karton dann vorne (fast) zu.
-----
 

Kommentieren
   
Startseite
Flattr this

Diese Seiten sind darauf optimiert mit möglichst jedem Browser zu funktionieren.

Aber der Seitenquelltext sieht auch interessant aus, zumindest wenn man ihn mit einem Monospace Font in sehr kleiner Schriftgröße betrachtet.

Valid HTML 4.01! CSS ist valide!