Schutzbrille


-----
 

Ausgangssituation

Bisher hab ich beim Schleifen, Flexen und gefährlichen Kram machen immer so eine Baumarkt-Schutzbrille getragen, die eher an eine Taucherbrille erinnert:  

[Bild(11.0k)] [Bild(10.8k)]

Das Ding soll eigentlich eine Schutzbrille sein - taugt aber nicht recht. Sie ist total unbequem, beschlägt dauernd und es fliegen gelegentlich Funken von unten rein! Deshalb hab ich die unteren Lüftungslöcher zugeklebt - was das Beschlagen leider fördert.  

  Besser sind die Schutzbrillen, die wie eine Brille getragen werden. Leider kann man die als Brillenträger nicht gebrauchen, weil die optische Brille nicht in die Schutzbrille passt.
Auch zwei Bügel über einem Ohr sind Mist.
Und ohne Brille bin ich aufgeschmissen.  

   

Meine Lösung

Wenn die Brille nicht reinpasst, wird sie halt passend gemacht.  

  Dazu dient das Vorgängermodell meiner aktuellen Brille. Mit dem Seitenschneider - Zack - die Bügel abgeknipst und den Rest mit Heißkleber in der Schutzbrille befestigt.  

[Bild(18.2k)]

 

   

[Bild(14.6k)] [Bild(18.6k)]

 

  Schon hab ich eine prima Schutzbrille, mit der ich auch scharf sehen kann!  

[Bild(11.6k)]

Ich erspare euch den Anblick der Brille auf meinem Kopf...
-----
 

Kommentieren
   
Startseite
Flattr this

Diese Seiten sind darauf optimiert mit möglichst jedem Browser zu funktionieren.

Aber der Seitenquelltext sieht auch interessant aus, zumindest wenn man ihn mit einem Monospace Font in sehr kleiner Schriftgröße betrachtet.

Valid HTML 4.01! CSS ist valide!