Diskettenrecycling


-----
 

Ausgangssituation

Das alte 5 1/4 Zoll Diskettenlaufwerk liegt seit Jahren zum ausschlachten im Keller. Im Arbeitszimmer lümmeln sich noch ein paar Stapel dazugehöriger Disketten. Eigentlich völlig unbrauchbar. Wozu sollte ich noch einmal 1,2MB auf so eine Schlappscheibe schreiben?  

  Aber ich mag ja nix wegschmeißen.  

  Im Forum wurde gefragt, ob jemand alte Disketten brauchen könnte - und wie man die am Besten löscht.  

  Also habe ich das Unnütze mit dem Sinnlosen kombiniert und hier geschrien. Und Dank dem rote-Karte-einwerfenden DHL-Profi konnte ich mir zu den perfekt meine Arbeitszeit abdeckenden Öffnungszeiten einen weiteren Karton Disketten abholen.  

  Wie schön. Alles potentieller Müll. Hier eine nicht repräsentative Auswahl:  

[Bild(28.2k)]

 

   

Was mache ich damit?

 

  Die Idee ist nicht neu - und nicht von mir. Aber ich finde sie Gut: Ich baue daraus CD-Hüllen. Gehen natürlich auch für DVDs.  

  Erstmal wird an der rechten Seite ein Streifen abgeschnitten.  

[Bild(27.3k)]

Ok, es geht mit der Schere besser, aber dann fehlt mir eine Hand zum fotografieren.  

  Nach dem Aufschneiden zupf' ich die Folie raus und zerknülle sie.  

[Bild(19.2k)]

Da ich nix mit Sprengstoff mache ist sie echt ein Fall für die Tonne. Aber vorher müssen noch die Daten gelöscht werden.
Also ab in die Mikrowelle!  

[Bild(30.7k)]

Nach einer Minute kocht das Wasser - die Folie ist handwarm. Das war also nix...  

  Männer lieben scheinbar ein brennendes Feuer in einer Blechtonne. Also stehe ich relaxt daneben und erfreue mich der Flammen. Nunja, dieses Feuer ist nur ganz klein - macht aber fiesen Gestank wie ein Großes.  

[Bild(10.7k)] [Bild(13.6k)]

Hust, keuch... Was auf dieser Scheibe war, ist wohl nicht mehr rauszukriegen:  

[Bild(26.5k)]

Die nächsten Scheiben hat dann einfach der Papierschredder gefressen. Das erschien mir irgendwie gesünder.  

  Zurück zum Thema:
In die seitlich offene Hülle kann man nun eine Glitzerscheibe reinschieben und im Mittelloch bewundern.  

[Bild(30.1k)]

 

  Die CD hat es in der Hülle superweich und wird bestimmt nicht zerkratzt - die Magnetfolie ist schliesslich stundenlang drin rumrotiert ohne Rillen zu kriegen.  

  Nun noch in die Papiertasche stecken - schon ist die Scheibe fertig zu Einlagerung.  

[Bild(24.2k)]

 

  Die alten Disketten-Klappboxen sind ideal für Unterwegs. Denn sie sind viel stabiler als die ollen Folien-Reißverschluss-CD-Täschchen. Und man kriegt die CDs auch viel besser raus.  

[Bild(22.8k)]

 

 
-----
 

   

Aber die 3,5" Disketten können doch weg, oder?

Natürlich nicht.  

[Bild(13.6k)]

Die Disketten sind doch prima Bauplatten, die Box ein schönes Gehäuse.  

  Aus ein paar Disketten wird mit Hilfe von Kabelbindern und Heisskleber schnell eine kleine Box für Stifte.  

[Bild(67.4k)]

Da der Heisskleber von oben reintropfen muss sieht die Klebung abenteuerlich aus:  

[Bild(86.4k)]

 

  Für die XXL Version habe ich als Boden eine Holzplatte (Laminatrest) mittels PU-Leim eingeklebt:  

[Bild(67.4k)]

Damit habe ich dann eine doppelt so große Kiste:  

[Bild(56.4k)]

Und in der kann ich dann andere Dinge lagern, die einfach zu Schade zum wegwerfen sind:  

[Bild(45.2k)]

 

 
-----
 

   

Was macht man mit ganz vielen Disketten?

 

  Man kann ja auch mehrere Kästchen aneinanderbinden:  

[Bild(64.0k)]

Ich habe da mal als Bastelstunde für meine Kleine auf einem Brett ein 5x5 Kästchenraster zusammengetüddelt und mit PU-Leim festgeschäumt:  

[Bild(60.9k)]

Ein Fach davon ist doppelt so groß, so dass ich schätzungsweise 59 Disketten gebraucht habe:  

[Bild(43.2k)]

 

  Wofür ist das gut?  

  Das ergibt nun 24 Kästchen - und morgen ist der 1. Dezember.
Dämmerts?  

  Die Kästchen sind nun mit herzallerliebsten Überraschungen gefüllt (weshalb Das Bild teilweise unkenntlich gemacht wurde):  

[Bild(89.1k)]

Anschließend mit schönem Papier zugeklebt und mit Goldstift beschriftet:  

[Bild(78.6k)]

Eine handvoll Krampen ringsum halten Bindedrahtstücke:  

[Bild(23.1k)]

Damit wird eine Girlande und eine Lichterkette festgehalten:  

[Bild(65.4k)]

Das Ganze ergibt dann einen schönen Adventskalender für eine Scientific-Programming-Studentin  

[Bild(88.9k)]

 

 
-----
 

   

Kommentieren
     
Startseite

Best view: use a W3C compatible HTML-browser.

Curious view: use an Editor!

Valid HTML 4.01! CSS ist valide!